Polizei-SV-Duesseldorf-Judo.de

Judo für klein und groß

Willkommen auf unserer neuen Webseite!


JUDOSPORT

Judo ist eine Selbsverteidigungskunst ohne Hilfe von Waffen, die aus der altjapanischen Samuraitradition stammt. Die heutige Kampfsportart Judo (sanfter Weg) wurde zum Ende des 19. Jahrhunderts von Jigoro Kano Shihan gegründet.

Ein grund­legendes Prinzip des Judo ist das Nachgeben, um mit der eigenen Kraft die größt­mögliche Wirkung zu erzielen.

Das zweite Judo-Prinzip des gegen­seitgen Helfens und Verstehens betrifft nicht nur den sportlichen Bereich, sondern ist ein moralisches Prinzip, das entscheidend zur Charakter- und Persönlichkeitsbildung beiträgt.





INFO über Uns
Polizei-Sport-Verein Düsseldorf e.V.

Der Trendverein für jeden
TEXT: GEORG SCHIMMELPFENNIG

Nicht nur für Polizeibeamte ...

Interessierte sind erstaunt, wenn sie hören, dass das weit gefächerte Angebot des
Polizei-Sport-Verein Düsseldorf e. V. nicht nur für Polizeibeamte, sondern für Jedermann
(-frau) ist.

In 16 Sportarten wird auf einem äußerst niedrigen Beitragsniveau die Möglichkeit
geboten, seinen Lieblingssport zu betreiben oder eine neue Art der Fitness oder
Geselligkeit zu finden.

Über 1.200 Mitglieder zählt der Verein, der sich auch als Veranstalter von Sportevents in
Düsseldorf einen Namen gemacht hat.

Der jährliche Brückenlauf überzeugt die Läufer durch ein interessantes Teilnehmerfeld
und dem abgerundeten und stressfreien Verlauf.

Prävention...
...ist ein fester Bestandteil der Angebotspalette des Polizei-Sport-Verein Düsseldorf e. V..
Selbstbestätigungs- und Selbstbehauptungskurse für Frauen und Mädchen sind neben
der Grundausbildung von Hundeführern und Hunden sowie der Aus- und Fortbildung im
Bereich Agility seit Jahren stark nachgefragte Kurse, die von ausgesuchten und
speziell geschulten Trainern begleitet werden.

Unsere Jugendarbeit zeichnet sich durch abwechslungsreiche Aktivitäten aus, die in
unserem Verein der ständigen Förderung unterliegen. Begegnungen der einzelnen
Mannschaften im In- und Ausland, Vorbereitungen auf Wettkämpfe und Prüfungen,
Ausflüge, Ferienfreizeiten sowie Turniere und Wettkämpfe auf unserer Vereinsanlage
runden das spezielle Angebot weiter ab.

Eigene, moderne Sportanlage
Die vereinseigene Anlage in Grafenberg steht im Mittelpunkt des sozialen Engagements;
hier sind die Veranstaltungen rund um den Ball, des Hundesports und anderer zahlreicher
Events beheimatet.


Die vielseitige Sportanlage erfreut sich einer lebhaften Nutzung, die durch Angebote auch
für Nichtmitglieder interessant gestaltet ist.

So kann Jedermann (-frau) den renovierten und neu ausgestatteten Seminarraum -
inklusive separater Küche und Sanitärbereichen - oder unseren Grillplatz auf der
Vereinsanlage für jede Art von Feiern zu fairen Konditionen mieten.

Verkehrserziehung im Schilderpark
Neu errichtet wurde ein Schilderpark (Siehe Rubrik "Service") und ein großer Spielplatz
für unsere kleinen Gäste.

Mit diesen Neuerrichtungen möchten wir Kindergärten, Schulen und allen interessierten
Organisationen einen geeigneten Treffpunkt bieten, der pädagogisch wertvoll und
ansprechend ist und wesentlich zur Verkehrserziehung und -aufklärung beiträgt.
Der Schilderpark auf dem Gelände der Vereinsanlage besteht aus Verkehrszeichen und
einer Ampelanlage (Fahrzeug- und Fußgängerampel), den die Kinder erkunden können.

Unser Team steht als Ansprechpartner gerne zur Verfügung, ist bei der Organisation
behilflich und begleitet den Besuch mit fachlicher Kompetenz.

Neben der Betreuung durch Polizeibeamte runden die Spielgeräte und der Grillplatz das
interessante Angebot ab.

Wir freuen uns über Jung und Alt, Sportler, Gäste und engagierte Bürger, die sich in ein
soziales Umfeld einbringen möchten.

Sport ist gesund.
Sport muss man betreiben.
Sich sportlich zu betätigen hat eine soziale Komponente.

Polizei-Sport-Verein Düsseldorf e. V.
Telefon: 0211-870-7507
Telefax: 0211-870-7554
e-mail: psv-duesseldorf@t-online.de
Internet: www.polizei-sv-duesseldorf.de

Gefällt mir





Nennen Sie die Inhalte, die Ihren Besucher auf Ihrer Internetseite erwarten.  

 

 

 

Heben Sie eine telefonische Kontaktmöglichkeit hervor und nennen Sie Ihre Adresse sowie die Kontaktzeiten.  

Nennen Sie das Datum des nächsten Vereinstreffens.

 

 

 

Nutzen Sie den Foto-Upload, um Ihrem Besucher auf den ersten Blick einen Eindruck Ihres Vereins zu vermitteln.